2*0*1*9

Es ist kurz vor 19:00 am 06. Dezember 2019. Der Südklang Chor ist gsackelt, gerade am Einsingen und schon fast bereit für das diesjährige Adventkonzert in der Kirche Altmannsdorf. Im kleinen Kreis stehen wir im Pfarrheim gleich neben der Kirche und spulen unser übliches „SSS – FFF – SCHHHH“ Programm ab. Doch so klein ist dieser Kreis eigentlich gar nicht mehr. Heute wird der Südklang Chor tatsächlich mit 33 Personen auf der Bühne stehen! Und außerdem weit über 100 Leute im Publikum besingen…

‚Immat amål‘

Im Mai 2018 hat das ganze noch etwas anders ausgesehen. Mit einer kleinen, aber feinen Runde von ca. 12 Personen standen wir an einem sonnigen Mai-Tag im Wiener Prater und gaben bei einer privaten Geburtstagsfeier ein, zwei Lieder zum besten. Damals noch unter dem Working Title „Dirndlan & Buam Chor“, der uns immerhin gute 1,5 Jahre erhalten blieb.

‚Wånn du lustig bist – kimm glei eina‘

Im Jahr 2019 ging es dann aber steil bergauf! Viele, bis tief in die Nacht dauernde Vorstandssitzungen machten die Dirndlan & Buam erwachsen und wir einigten uns auf den klingenden Namen „Südklang Chor Wien“. Mit viel Werbung über die sozialen Medien (@suedklang_chor #folgeempfehlung), schlussendlich sogar über die eigene Homepage und natürlich auch im Freundeskreis, wuchs der Chor stetig und nachhaltig an. Beim Chorwochenende im April in Niederösterreich lachten der Kamera schon ein paar mehr Köpfe entgegen:

Hier wurde intensivst am Sommerprogramm gefeilt, welches wir im Juni im Amtssaal Margareten präsentieren durften. Wir besangen romantisch die Nacht („Hymne à la nuit/Rameau“), schmachteten im tiefen kärntnerisch der Liebe nach („Tua die Händ von meim Kopf“; „In da Nacht“; „Und lei nia wern die Wölklan“) und versuchten uns an moderner Pop-Literatur („White Winter Hymnal/Fleet Foxes; No Surprises/Radiohead“)

‚Hymne à la nuit‘

Die Sommerpause entführte uns auf emotionale Achterbahnen: Es wurde gelacht, es wurde geweint, es wurde geheiratet. Zwei Hochzeiten durften wir musikalisch untermalen, es war uns wirklich eine besondere Ehre!

‚Gern håbn tuat guat‘

Nach der Sommerpause ging es im September bereits in deutlich gewachsener Runde weiter: bei noch spätsommerlichen Temperaturen wurde bereits sehnlichst der Winter herbeigesungen. Vorpremieren gab es dann am 30. Dezember, bei einem Benefizkonzert in der Pfarre St. Josef und ein paar Tage später auf einer privaten Firmen-Weihnachtsfeier (ja, auch das machen wir gerne auf Anfrage! #KommenSie #BuchenSie). Gut eingesungen, top vorbereitet und feierlichst motiviert standen dann am 6. Dezember, kurz nach 19:00 der Südklang Chor, dank unserer zahlreichen Helferinnen und Helfer der Glühwein, unsere großartigen Gäste, die ‚Conchordians‘ und natürlich unser begeistertes Publikum bereit, um unser Winter-Highlight über die Bühne zu bringen.

‚Nebel steigt ausm See‘

DANKE für dieses absolut großartige Jahr 2019 und DANKE an alle Beteiligten, die es zu einem solchen gemacht haben! Wir wünschen schöne, hoffentlich musikalische Feiertage und einen fulminanten Start in das Jahr 2020!

‚Werst mei Liacht ume sein‘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.